Bachelor of Arts in Internationales Management (berufsbegleitend/ ausbildungsbegleitend)

Auf einen Blick

Vorlesungssprache:
Deutsch
Studienbeginn:
Wintersemester
Dauer:
8 Semester
ECTS:
180
Studienform:
Berufsbegleitend/
Ausbildungsbegleitend
Abschluss:
Bachelor of Arts
(& IHK Abschluss)
Auslandssemester:
-
Praktikum:
-

Weiterführendes

Studienberaterin Alexa Pfeiffer

Tel.:

Fax:

+49 (0)6131 88055 31

Sa
08. Feb

Open Campus Day

Probevorlesungen, Präsentationen zu Studienfinanzierung...
Sa
29. Feb

Business Breakfast

Netzwerken auf professionellem Niveau und in exklusivem...
Di
03. Mrz

Open Campus Night

Informieren Sie sich individuell zu Ihrem Wunschstudium.

Internationales Management berufs- oder ausbildungsbegleitend studieren

Sie möchten sich mit einem Studium akademisch weiterbilden und auf eine attraktive Fach- oder Führungsposition in der Wirtschaft vorbereiten? Mit dem berufs- oder ausbildungsbegleitend Bachelorstudiengang Internationales Management erwerben Sie an einer der führenden Wirtschaftshochschulen Deutschlands fundiertes Wissen zur Betriebswirtschaftslehre mit einer internationalen Ausrichtung. Zusätzlich entscheiden Sie sich für eine von vier Vertiefungen und werden zum Experten in Ihrem Studienschwerpunkt. Auf diese Weise können Sie sich optimal auf Ihrem persönlichen Karriereweg weiterentwickeln oder auf einen Wechsel in ein neues Aufgabenfeld oder eine andere Branche vorbereiten.

Fundiert qualifiziert, individuell spezialisiert

In jeder verantwortungsvollen Wirtschaftsposition ist es entscheidend, die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaft sowie deren Verzahnung zu verstehen. Deshalb begleiten Sie von Beginn an Basisfächer wie beispielsweise Mikro- und Makroökonomie, Mathematik und Statistik, aber auch Wirtschaftsrecht und Organisation. In den höheren Semestern wird Ihr Wissen vertieft und mit Themen wie Marketing, Personalmanagement, Finanzmanagement und Logistik erweitert. Damit sichern Sie sich eine kompakte und fundierte Management-Ausbildung mit allen wesentlichen Kernkompetenzen.

Über die Wahl Ihres Studienschwerpunktes holen Sie sich parallel Expertenwissen an Bord, das Ihnen hilft, Ihren favorisierten Karriereweg vor zu zeichnen. Sie wählen eine aus den folgenden vier Spezialisierungen: Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Wirtschaftspsychologie oder Leadership & Management.

Spezialisierungsmöglichkeiten

Spezialisierung Digitales Management

Der digitale Wandel stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen und verlangt Kompetenzen im Umgang mit digitalen Konzepten, flexiblen Geschäftsmodellen und innovativen Strategien. Dabei wirkt sich die Technologisierung auf alle Prozesse und Funktionen eines Unternehmens aus. Gefragt sind Experten, die die Veränderungsprozesse planen und in sämtliche unternehmerische Abläufe implementieren. Mit der Spezialisierung Digitalisierung erwerben Sie profundes Know-how zum Verständnis und zur Gestaltung von digitalen Transformationen. Sie lernen z.B. Vorgehensweisen zur Umsetzung von Innovationen und Instrumente des Change Managements kennen. Sie setzen sich u.a. mit Themen wie der Smart Factory, Data Science oder auch dem agilen Projektmanagement auseinander und qualifizieren sich somit für den Einsatz in neu entstehenden Arbeitsfeldern und Funktionsbereichen.

Spezialisierung Nachhaltiges Management

Jedes Unternehmen, das im globalen Wettbewerb bestehen will, muss sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Eine nachhaltige Unternehmensführung ist auf Fachkräfte angewiesen, die in der Lage sind, verantwortungsvolle und tragfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln und einzuführen. Die Studienspezialisierung Nachhaltigkeit stellt die Kernbereiche Corporate Social Responsibility und Sustainable Management in den Fokus und vermittelt verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln als essentiellen Bestandteil des Managements sowie sämtlicher betriebswirtschaftlicher Bereiche. Die Studierenden lernen, Strategien und Konzepte der nachhaltigen Unternehmensführung in allen Fachgebieten – wie z.B. das Finanzmanagement, Marketing, Beschaffung und Logistik oder auch das Personalmanagement – umzusetzen.

Spezialisierung Wirtschaftspsychologie

Das Verhalten von Menschen wirkt sich in vielerlei Hinsicht auf den Erfolg von Unternehmen aus. So sind beispielsweise Marketingstrategien nur wirksam, wenn sie auf einem tiefen Verständnis von Konsumentenverhalten entwickelt wurden. Oder gewünschte Veränderungsprozesse lassen sich in Unternehmen nur erfolgreich umsetzen, wenn Mitarbeiter gewillt sind, diese aktiv zu begleiten. Damit sind die Faktoren Wirtschaft und Psychologie untrennbar miteinander verbunden. Und: Unternehmen benötigen Expertinnen und Experten, die das Know-how beider Disziplinen effektiv verknüpfen können.

Im Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie erlernen Sie einen psychologisch qualifizierten Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen und beschäftigen sich mit Inhalten zur Trend- und Konsumforschung, Organisations- und Personalentwicklung oder Medienpsychologie. Damit verschaffen Sie sich interdisziplinäre Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft stark gefragt sind.

Spezialisierung Leadership & Management

Unternehmen erfolgreich zu steuern bedeutet vor allem, Menschen zu motivieren, zu führen, weiterzuentwickeln und effektiv zu organisieren. Im Studienschwerpunkt Leadership & Management beschäftigen Sie sich demnach mit relevanten Theorien, Instrumenten und Strategien zur Führung von Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen. Dabei lernen Sie die strategische Planung, Steuerung und Kontrolle betrieblicher Prozesse kennen und verstehen.

Zusätzlich setzen Sie sich während Ihres Studiums intensiv mit dem Erfolgsfaktor Mensch in Unternehmen auseinander. Hierzu zählen verschiedene Führungstheorien und Themen wie Leistungsanreize und Arbeitsrecht. Sie werden in Ihren Vorlesungen aktuelle Trends und Herausforderungen der Personalführung und Aspekte wie Unternehmensethik diskutieren. Die verschiedenen Lehrinhalte sind an einem internationalen Fokus ausgerichtet.

+ Digitales Management

Spezialisierung Digitales Management

Der digitale Wandel stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen und verlangt Kompetenzen im Umgang mit digitalen Konzepten, flexiblen Geschäftsmodellen und innovativen Strategien. Dabei wirkt sich die Technologisierung auf alle Prozesse und Funktionen eines Unternehmens aus. Gefragt sind Experten, die die Veränderungsprozesse planen und in sämtliche unternehmerische Abläufe implementieren. Mit der Spezialisierung Digitalisierung erwerben Sie profundes Know-how zum Verständnis und zur Gestaltung von digitalen Transformationen. Sie lernen z.B. Vorgehensweisen zur Umsetzung von Innovationen und Instrumente des Change Managements kennen. Sie setzen sich u.a. mit Themen wie der Smart Factory, Data Science oder auch dem agilen Projektmanagement auseinander und qualifizieren sich somit für den Einsatz in neu entstehenden Arbeitsfeldern und Funktionsbereichen.

+ Nachhaltiges Management

Spezialisierung Nachhaltiges Management

Jedes Unternehmen, das im globalen Wettbewerb bestehen will, muss sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Eine nachhaltige Unternehmensführung ist auf Fachkräfte angewiesen, die in der Lage sind, verantwortungsvolle und tragfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln und einzuführen. Die Studienspezialisierung Nachhaltigkeit stellt die Kernbereiche Corporate Social Responsibility und Sustainable Management in den Fokus und vermittelt verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln als essentiellen Bestandteil des Managements sowie sämtlicher betriebswirtschaftlicher Bereiche. Die Studierenden lernen, Strategien und Konzepte der nachhaltigen Unternehmensführung in allen Fachgebieten – wie z.B. das Finanzmanagement, Marketing, Beschaffung und Logistik oder auch das Personalmanagement – umzusetzen.

+ Wirtschaftspsychologie

Spezialisierung Wirtschaftspsychologie

Das Verhalten von Menschen wirkt sich in vielerlei Hinsicht auf den Erfolg von Unternehmen aus. So sind beispielsweise Marketingstrategien nur wirksam, wenn sie auf einem tiefen Verständnis von Konsumentenverhalten entwickelt wurden. Oder gewünschte Veränderungsprozesse lassen sich in Unternehmen nur erfolgreich umsetzen, wenn Mitarbeiter gewillt sind, diese aktiv zu begleiten. Damit sind die Faktoren Wirtschaft und Psychologie untrennbar miteinander verbunden. Und: Unternehmen benötigen Expertinnen und Experten, die das Know-how beider Disziplinen effektiv verknüpfen können.

Im Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie erlernen Sie einen psychologisch qualifizierten Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen und beschäftigen sich mit Inhalten zur Trend- und Konsumforschung, Organisations- und Personalentwicklung oder Medienpsychologie. Damit verschaffen Sie sich interdisziplinäre Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft stark gefragt sind.

+ Leadership & Management

Spezialisierung Leadership & Management

Unternehmen erfolgreich zu steuern bedeutet vor allem, Menschen zu motivieren, zu führen, weiterzuentwickeln und effektiv zu organisieren. Im Studienschwerpunkt Leadership & Management beschäftigen Sie sich demnach mit relevanten Theorien, Instrumenten und Strategien zur Führung von Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen. Dabei lernen Sie die strategische Planung, Steuerung und Kontrolle betrieblicher Prozesse kennen und verstehen.

Zusätzlich setzen Sie sich während Ihres Studiums intensiv mit dem Erfolgsfaktor Mensch in Unternehmen auseinander. Hierzu zählen verschiedene Führungstheorien und Themen wie Leistungsanreize und Arbeitsrecht. Sie werden in Ihren Vorlesungen aktuelle Trends und Herausforderungen der Personalführung und Aspekte wie Unternehmensethik diskutieren. Die verschiedenen Lehrinhalte sind an einem internationalen Fokus ausgerichtet.

Lösungskompetenz entwickeln

Unternehmerisches Entscheiden und Handeln basiert auf Fachwissen, das kompetent kombiniert und angewendet wird. Diese Kompetenz wird Ihnen an der EMS mithilfe von Problem Based Learning vermittelt. Sie erarbeiten z. B. über ein Unternehmensplanspiel selbstständig Lösungen für ein Problem im Kontext international agierender Unternehmen. In diesem Rahmen wenden Sie Ihr frisch erworbenes Know-how fächerübergreifend an und erkennen wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie lernen und trainieren dabei, reale Fragestellungen und Themen gezielt zu analysieren, geeignete Informationsquellen zu nutzen und Ihre Lösungsansätze zu bewerten, auszuwählen und umzusetzen.

Starkes Plus: Soft Skills und Sprachkenntnisse

Um in einem Unternehmen oder Konzern beruflich voranzukommen, sind „weiche“ Faktoren – sogenannten Soft Skills – unabdingbar. Deshalb legt die EMS viel Wert auf Ihr Personal Skills Development und macht Sie während Ihres Studiums fit für Team- und Führungsaufgaben. Hierzu zählen unter anderem interkulturelles Know-how, Präsentations- und Moderations-Techniken, Management-Kompetenzen u. v. m.

Zusätzlich begleitet ein fundiertes Englisch Sprachtraining das Studium und rundet Ihr internationales Management-Profil ab. Auf Wunsch haben Sie an der EMS auch die Möglichkeit, sich eine weitere Fremdsprache anzueignen.

Haben Sie noch offene Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

Nutzen Sie unser Kontaktformular und stellen Sie Ihre Frage,
vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch oder fordern Sie weiterführende Informationen an.

Ansprechpartner

Head of Career Services &
Relationship Management
Studien- & Karriereberaterin

Alexa Pfeiffer

Tel.: +49 (0)6131 88055 31

Fax:

Kontaktieren

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!