Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Präsentationen erfolgreich meistern

  -   19. Januar 2018
Quelle: geralt/pixabay.com

Jeden Tag werden auf der Welt mindestens 30 Millionen Präsentationen gehalten. Für die meisten Menschen ist es der pure Horror, wenn sie vor Kollegen, dem Chef, Geschäftspartnern oder auf einem Kongress sprechen müssen.Besonders die Präsentation eigener Ideen und Konzepte vor dem Chef kann zur Herausforderung werden. Die meisten der gehaltenen Vorträge sind staubtrocken und mit zu viel Faktenwissen überfrachtet. Dabei ist es für die Karriere extrem wichtig, sich gut zu verkaufen.

Trotz Lampenfieber das Publikum im Blick behalten

Die besten Projekte sind gescheitert, weil es einem Redner nicht gelungen ist, sein Auditorium zu überzeugen. Widerstand gegen etwas Neues ist eine normale menschliche Reaktion. Daher muss ein Vortragender in erster Linie mit seiner Persönlichkeit einnehmen, denn der Löwenanteil der Informationen wird mit Stimme, Mimik und Gestik transportiert. Lampenfieber ist einer der größten Feinde einer Präsentation, dabei kann es interessante Synergieeffekte verursachen, die zu Höchstleistungen antreiben. Um die zu nutzen, hilft es, sich nicht in den Unterlagen zu verschanzen, sondern Blickkontakt ins Publikum aufzubauen. Wichtig ist auch die Körperhaltung, die Selbstbewusstsein ausstrahlen sollte. Eine Frontalstellung empfinden die meisten Zuhörer als zu direkt. Besser ist eine seitliche Grundposition, wie sie ohnehin bei einer Powerpointpräsentation eingenommen wird. Diese Haltung hilft, flexibel für Gesten zu bleiben, die das Gesagte untermauern. Wenn der rote Faden im Vortrag doch einmal reißt, hilft eine kleine Denkpause. Die wird nicht als Verlegenheit, sondern als intellektuelle Tiefsinnigkeit ausgelegt.

Ein guter Vortrag will trainiert sein

Wer sich gut vorbereitet, bringt weder sich noch das Publikum aus dem Konzept. Denn die richtige Sprache ist die halbe Miete bei einer Präsentation. Viele Redner fangen vor Aufregung an, zu schnell zu sprechen. Dabei ist es unbedeutend, ob vom Blatt abgelesen oder frei vorgetragen wird. Um diese maschinengewehrartigen Salven zu entschleunigen, hilft es, die Körpersprache zu verlangsamen. Vorab kann geübt werden, auf den Punkt zu sprechen. Denn am Ende des Satzes muss die Stimme gesenkt werden, da sonst alle auf eine Fortsetzung warten. Eine große Bedeutung kommt der Wortwahl zu. Zuhörer lieben es, in Bildern angesprochen zu werden, da das Gehirn sofort entsprechende Verknüpfungen herstellt. Ein Stück Fleisch kommt lange nicht so sinnlich daher wie ein zartes Steak. Die Sprache sollte seriös, aber trotzdem alltagstauglich sein. Viele Fremdwörter und aufgeblasener Satzbau sind allenfalls im akademischen Kontext gefragt. Die Gedanken im Vorfeld einer Präsentation spielen eine entscheidende Rolle für ihr Gelingen. Wer sich selbst sabotiert und Szenen des Versagens ausmalt, nimmt sich positive Energie.

Mit dem Whiteboard während dem Vortrag etwas erschaffen

Powerpoint ist mittlerweile gar nicht mehr das Mittel der Wahl für eine erfolgreiche Präsentation. Denn Fotocollagen, Firmenlogos auf jeder Folie und blinkende Textfelder lenken oft vom Wesentlichen ab. Eine Präsentation überzeugt die Zuschauer vor allem dann, wenn sie Zeuge werden, wie gerade etwas erschaffen wird. Neben dem klassischen Flipchart ist hierfür das Whiteboard empfehlenswert. Denn auf einem Whiteboard werden in Echtzeit Diagramme, Schlüsselworte und die Ergebnisse eines Brainstormings geschrieben. Boardmarker erlauben ein großes Farbspektrum und die magnetische Eigenschaft das Anpinnen zusätzlicher Informationen. Das so produzierte Ergebnis der Präsentation bleibt länger im Gedächtnis als vorgefertigte Folien.

Wer hat's geschrieben?

Gastautor

Dieser Artikel wurde von einem Gastautor verfasst. Die Gastautoren des Mainzer Manager zeichnen sich durch ihre besondere Fachexpertise aus. Sie sind Experten auf ihrem Gebiet und stehen in regelmäßigem Austausch mit anderen Fachexperten. Weitere Details über den Autor erfahren Sie in der Informationsbox unterhalb des Textes.

Kommentare

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!