Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

GMAT, GRE, TOEFL & Co – Die wichtigsten Studientests im Überblick

  -   13. April 2018
Quelle: Mediamodifier/pixabay.com

Wer ein Studium im Ausland anstrebt, muss in der Regel einen sogenannten standardisierten Studientest absolvieren. Dahinter steckt, dass die Eignung zur Aufnahme eines Studiums aller Bewerber getestet werden soll. Bisher waren diese Tests nur in den USA von großer Wichtigkeit – heute werden jedoch auch immer mehr Studierende mit solchen Tests im europäischen Raum konfrontiert. Der folgende Artikel verschafft einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten Studientests weltweit.

1. Studieneignungstests

Bei den meisten standardisierten Tests handelt es sich um Studieneignungstests anhand welcher herausgefunden werden soll, ob die Bewerber für einen bestimmten Studiengang geeignet sind oder nicht. Somit haben die verschiedenen Universitäten im Ausland die Möglichkeit, die besten Studienbewerber auszusortieren.

GMAT (Graduate Management Admissions Test)

Der GMAT zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Tests, der von denjenigen bestanden werden muss, die ihr Masterstudium an einer Business School absolvieren möchten. Mit diesem Test wird die Eignung eines Bewerbers zur Aufnahme an einer weiterführenden Universität (postgraduate) im Bereich der Wirtschaftswissenschaften gemessen. Der Test besteht aus vier Bereichen: Analytical Writing Assessment, Integrated Reasoning, Quantitative und Verbal. Innerhalb von dreieinhalb Stunden müssen 90 Fragen beantwortet und zusätzlich ein Text geschrieben werden. Der erreichte Score wird auf einer Skala von 200 bis 800 Punkten gemessen. Die Kosten für den GMAT belaufen sich auf ungefähr 250 Euro.

GRE (Graduate Record Examination)

Beim GRE handelt es sich ebenfalls um einen standardisierten Test, der für die Aufnahme an amerikanischen Graduate Schools durchgeführt wird. Bestehend aus den Aufgabenbereichen Verbal Reasoning, Quantitative Reasoning und Analytical Writing, müssen innerhalb von 150 Minuten 50 Fragen, sowie Schreib- und Analyseaufgaben beantwortet werden. In Deutschland kostet der Test rund 170 Euro und kann weltweit in Testcentern per Computer oder handschriftlich abgelegt werden.

ACT (American College Testing Program) und SAT (früher: Scholastic Assessment Test)

Der ACT und der SAT sind weitere Aufnahmetests für amerikanische Hochschulen. Wer als Deutscher an einer Hochschule in den USA studieren möchte, muss oftmals entweder den ACT oder den SAT nachweisen können. Im ACT werden die Fächer Englisch, Mathematik und akademische Schreibfähigkeiten abgefragt, wohingegen der SAT zusätzlich Lesekenntnisse prüft. Fast alle Aufgaben (bis auf den schriftlichen Essay) des SAT werden in Form eines Multiple-Choice-Tests abgefragt. In Deutschland liegen die Prüfungsgebühren jeweils zwischen 50 und 80 Euro.

2. Internationale Sprachtests

Neben den eben beschriebenen Studieneignungstests, spielen auch Sprachtests eine durchaus wichtige Rolle. Anhand eines solchen Sprachzertifikats lässt sich nachweisen, dass der Studienbewerber der Ziel- und/oder Landessprache mächtig ist.

TOEFL (Test of English as a Foreign Language)

Der TOEFL ist mit Abstand der am meisten verbreitete Sprachtest für Studierende, deren Muttersprache nicht Englisch ist. Weltweilt wird er als standardisierter Sprachtest anerkannt. Oft wird er bei der Bewerbung für ein Auslandssemester von der Zielhochschule oder der eigenen Hochschule vorausgesetzt. Der TOEFL gliedert sich in vier Aufgabenbereiche, in denen Reading, Listening, Speaking und Writing abgefragt werden. Interessierte können ihn jederzeit in verschiedenen Testzentren deutschlandweit für rund 220 Euro absolvieren.

IELTS (International English Language Testing System)

Genauso wie beim TOEFL handelt es sich beim IELTS um einen weltweit standardisierten Sprachtest, der die Englischkenntnisse des jeweiligen Teilnehmers misst. Auch wenn er weniger verbreitet ist, wird er dennoch meist als Alternative zum TOEFL akzeptiert. Der IELTS kann an den Standorten des Britsh Councils absolviert werden und kostet rund 223 Euro.

Unter dem folgenden Link finden Sie weitere wichtige Informationen zu den standardisierten Eignungs- und Sprachtests:

Wer hat's geschrieben?

Letizia Credico

Im vergangenen Sommer absolvierte Letizia ihren Bachelor of Arts in International Business mit dem Schwerpunkt in Marketing Management an der EMS. Im Anschluss daran begann sie ihr weiterführendes Masterstudium an mit dem Fokus in Management Consulting. Neben Tipps zum Studium schreibt sie auch Artikel über Themen aus der Hochschule und Praxis.

Kommentare

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!