Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Change – und jetzt?

  -   1. April 2019

Ein Einblick in die psychologisch fundierte Change Beratung

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Genau diese Tatsache macht es schwieriger Veränderungen voranzutreiben. Vor allem in einer Organisation, bei welcher viele Parteien betroffen sind.

Bei dem Gastvortrag von Dr. Ryschka zum Thema Changemanagement ging es genau um diese Herausforderung und wie man diese am besten angeht. Als Arbeitgeber, aber auch als Arbeitnehmer.

Denn neben seiner Tätigkeit im Bereich der psychologisch fundierten Change Beratung hat er sich in seinem Buch „Veränderungen in der Firma – und was wird aus mir?“ auch mit der Sichtweise der Arbeitnehmer/innen auseinandergesetzt. Er behandelt in diesem Zusammenhang die Fragestellung, wie man seine persönlichen Ziele am besten mit der kommenden oder vorherrschenden Veränderung und den organisatorischen Zielen abstimmen kann. Wichtig ist hierbei, dass die Akzeptanz der Veränderung unumgänglich ist, um sich für den besten Weg zu entscheiden.

Denn erst auf dieser Grundlage ist es möglich, persönliche Perspektiven zu entwickeln und damit auch handlungsfähig zu bleiben.

Während Dr. Ryschka mit seinem Buch eine Unterstützung für die Arbeitnehmerseite darlegt, versucht er in seinem Alltag der Managementebene das nötige Verständnis und die richtige Herangehensweise in Zeiten der Veränderung zu vermitteln. Das Arbeitnehmer-Arbeitgeberverhältnis basiert im Ganzen nicht, wie man zunächst annehmen möchte, nur auf dem unterschriebenen Arbeitsvertrag, sondern vielmehr auch auf einem sogenannten psychologischen Kontrakt. Ein psychologischer Kontrakt beschreibt die unausgesprochenen aber existenten gegenseitigen Erwartungen und zugeschriebenen Verpflichtungen der beiden Parteien. So zum Beispiel die Mitarbeiter/innen, welche von einer gewissen Arbeitsplatzsicherheit ausgehen und die des Unternehmens, welches erwartet, dass auf freiwilliger Basis auch zusätzliche Aufgaben erledigt werden. Während die faire Behandlung der Mitarbeiter/innen zum einen zu ebendiesem freiwilligen Arbeitsengagement führen kann, kann sie im negativen Fall genauso kontraproduktives Verhalten vorantreiben. Daher ist ein verständnisvolles und strukturiert geplantes Vorgehen wichtig um die Arbeitnehmer/innen bei organisatorischen Veränderungen im Change-Prozess mitzunehmen anstatt gegen diese kämpfen zu müssen. Anhand eines Beispiels des Nearshoring- Projektes bei Clearstream erklärt Dr. Ryschka unseren Studierenden wie er und seine Kollegen das Unternehmen dahingehend unterstützen konnten. Wenn die organisatorischen Veränderungen dazu führen, dass die Erwartungen der Mitarbeiter nicht mehr erfüllt werden können, so muss der psychologische Kontrakt direkt angesprochen und in diesem Zusammenhang auch überarbeitet werden. Diese neu geschaffene Transparenz ermöglicht beiden Seiten dann, ihre Erwartungen an die neue Situation anzupassen und die Herausforderung gemeinsam anzugehen.

Denn: „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“ (chinesisches Sprichwort)

Dr. Ryschka hat unseren Studierenden damit einen sehr umfassenden, praxisnahen und spannenden Einblick in die Change Beratung gegeben. Wir sind gespannt auf weitere Veränderungen in der Branche.

Wer hat's geschrieben?

Carina Schulte

Carina Schulte studiert International Business mit der Spezialisierung im Marketing-Bereich. Das vergangene Semester hat sie im Ausland in Mexiko verbracht.
Neben ihrem Studium ist sie als Werkstudentin im Marketingteam der EMS angestellt und ist hier insbesondere für Social-Media Tätigkeiten zuständig

Kommentare

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!