Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Studienfinanzierung für leistungsstarke Studierende

News   -  18. Oktober 2019

Das Best Performer Stipendium an der EMS

Gute Noten, ein starkes Auftreten und zielgerichtetes Arbeiten – so würden viele Mitglieder der Auswahlkommission erfolgsversprechende Kandidat/inn/en für das Best Performer Stipendium an der European Management School (EMS) beschreiben. Auch im August 2019 durfte eine Bachelorstudentin des neuen Jahrganges sich über diese Stipendiumsauszeichnung freuen. Als Stipendiatin der EMS werden ihr die Hälfte der Studiengebühren im Bachelor erlassen. Wie sie sich für das Stipendium beworben hat und was sie anderen Interessent/inn/en empfiehlt verrät sie heute im Interview:

Stelle dich bitte für alle Leser/innen kurz vor:

Ich heiße Kim Schilling, bin 19 Jahre alt und studiere seit dem Wintersemester 19/20 an der EMS. Ich bin am Bodensee aufgewachsen und habe mich aufgrund meines Wunsches, auf Englisch Business Psychology zu studieren, für die EMS entschieden und wohne seit einem guten Monat in Mainz.

Für welches Stipendienprogramm der EMS hast du dich beworben und mit welcher Qualifikation?

Ich habe mich für das Best Performer Stipendium der EMS beworben. Ich habe kontinuierlich sehr gute Ergebnisse in meiner Schullaufbahn in Deutschland und während meines Auslandsjahres in Großbritannien erzielt. Als ich auf die Möglichkeit eines Leistungsstipendiums aufmerksam wurde, nahm ich dies als zusätzlichen Ansporn, für meine Abschlussprüfungen zu lernen. Mit meinem Abiturzeugnis und weiteren schulischen Auszeichnungen habe ich mich für das BPS beworben.

Wie sah der Bewerbungsprozess aus?

Der Bewerbungsprozess verlief sehr unkompliziert. Ich habe meinen Lebenslauf, mein letztes Zeugnis, Empfehlungsschreiben meiner deutschen und englischen Lehrer eingereicht und ein Motivationsschreiben verfasst. Darin habe ich  meine zukünftigen Pläne dargelegt und erklärt, wie ich mir mein  Engagement an der Hochschule vorstelle. Nachdem ich in die engere Auswahl kam, wurde ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. In diesem Gespräch musste ich mich vor einer dreiköpfigen Jury präsentieren und Fragen zu meiner Person, meinen bisherigen Leistungen und meiner Motivation beantworten. Kurz darauf habe ich die erfreuliche Nachricht  erhalten, als Stipendiatin ausgewählt worden zu sein.

Wie hilft dir die Unterstützung durch das EMS Stipendium dein Studien- und Karriereziel zu erreichen?

Durch die Unterstützung der EMS wird in erster Linie meine finanzielle Situation als Studentin verbessert. Dadurch kann ich mich voll und ganz auf das Studium konzentrieren.

Welche Tipps hast du für zukünftige Stipendiaten/innen, die sich bewerben wollen?

Einfach bewerben! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich selbst war anfangs unschlüssig, doch im Nachhinein bin ich sehr froh, die Chance genutzt zu haben und nun von dieser Unterstützung zu profitieren. Hinsichtlich des Bewerbungsprozesses rate ich dazu, sich intensiv mit dem Motivationsschreiben auseinanderzusetzen und zu reflektieren, welche Eigenschaften bzw. Stärken dich besonders förderungswürdig machen.

Wenn du dir ein Reiseziel deiner Wahl aussuchen könntest (Geld & Zeit spielen keine Rolle) – wo würdest du hinreisen?

Mein Traum-Reiseziel ist seit Jahren Hawaii. Zum einen bin ich von den belebten Städten und der spannenden Kultur fasziniert, zum anderen finde ich die Landschaft mit den vielen Vulkanen sehr schön und einzigartig. Ich würde wahnsinnig gerne diese Inselgruppe erkunden und die Landschaft dort genießen. Und wer weiß- vielleicht wird dieser Traum einmal wahr.

Ohne was könntest du keinen Tag an der Uni überstehen?

Was nicht fehlen darf, ist es mich morgens mit einem Kaffee in unsere neue Student Lounge zu setzen. Es ist der perfekte Platz, um sich dort mit anderen Studierenden auszutauschen oder einfach zwischen den Vorlesungen zu chillen.

Worauf freust du dich in den kommenden 3 Jahren am meisten?

Erstmal freue ich mich auf die gemeinsame Ersti Fahrt nach Berlin, die für uns Erstsemester Ende Oktober ansteht. Es ist die perfekte Möglichkeit, eine einmalige Zeit mit den Kommiliton/en/innen  zu erleben, mit denen man die nächsten drei Jahre verbringen wird. Ein weiteres Highlight wird natürlich das Auslandssemester, das sprachlich weiterbildet, aber auch die Möglichkeit gibt, in eine ganz neue Kultur einzutauchen und außerhalb von Deutschland zu studieren.

Was wird vermutlich eine Herausforderung im Studium?

Ich kann mir gut vorstellen, dass die erste Prüfungsphase eine Herausforderung wird, da man sich als frisch gebackener Student erstmal zurechtfinden und an die neuen Anforderungen gewöhnen muss. Außerdem muss man sich von der gewohnten Struktur aus der Schule losreißen und erkennen, dass man selbst für sein Lernpensum, sowie Vor- und Nacharbeiten der Vorlesungen verantwortlich ist und einen niemand kontrolliert.

Was ist dein Traumberuf / Wo siehst du dich selbst in 5 Jahren?

In fünf Jahren sehe ich mich im Berufsleben und würde gerne im HR Bereich tätig sein, im besten Fall als HR Consultant in einer internationalen Firma.

Auch du möchtest dich für ein Bachelorstudium an der EMS bewerben und deine Chancen für das Stipendium testen? Studienbewerbungen sind ganzjährig über das Onlineformular möglich und die Bewerbungsfrist für das EMS Stipendium 2020 beginnt am 15. Oktober 2019.

Bei Fragen erreichst du das Studienberatungsteam der EMS unter study@ems.de oder unter +49 6131 8805531.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!