Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

One Day @ Boehringer Ingelheim

Karriere, News   -  24. April 2019

EMS Studierende besuchen führendes forschendes Pharmaunternehmen

Boehringer Ingelheim ist ein Unternehmen mit Höchstanspruch: Als eines der weltweit führenden forschenden Pharmaunternehmen zählt Boehringer Ingelheim zu den Top 20 der Branche und beschäftigt über 50.000 Mitarbeiter in mehr als 140 Ländern – 8.000 davon allein am Stammsitz und der Zentrale des internationalen Unternehmensverbands in Ingelheim. Für seine drei Geschäftsbereiche – Humanpharmazeutika, Tiergesundheit und Biopharmazeutika – investiert das Unternehmen, das seine Forschungsarbeit mit dem Nobelpreisträger Heinrich Wieland begann, in Deutschland 40% der Aufwendungen in Forschung und Entwicklung und unterhält die europaweit größte biotechnologische Produktionsanlage. Außerdem wurde der Konzern als „Top Employer 2019“ ausgezeichnet. Gleichzeitig betont der Global Player aber auch seine regionale Verwurzelung, sein „klares Bekenntnis zum Standort Deutschland“ sowie die Tatsache, dass sich das Unternehmen seit Gründung durch Albert Boehringer im Jahr 1885 bereits in vierter Generation in Familienhand befindet.

Am 09. April hatten Studierende der European Management School (EMS) die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Pharmakonzerns zu werfen und die Zahlen und Werte mit eigenen Eindrücken zu füllen. Zu Beginn des „One Day @ BI“ lernte die Gruppe die entscheidenden Stationen der Unternehmensgeschichte sowie die Meilensteine in der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung bei Boehringer Ingelheim kennen. Bei der anschließenden – im Reisebus durchgeführten – Werksbesichtigung erhielten die Studierenden einen konkreten Eindruck von den Ausmaßen der globalen Zentrale. Neben verschiedenen Forschungs-, Produktions- und Verwaltungsgebäuden befinden sich auf dem Firmenareal in Ingelheim mit dem „BI Cube“ außerdem eine Art Labor oder Think Tank, das weltweit von Teams der Unternehmensgruppe zur Entwicklung von Innovationen, Strategien und Lösungen genutzt wird. Hinzu kommen zwei große Mitarbeiterrestaurants, ein Zentrum für Gesundheit mit Fitnessstudio für die Belegschaft, ein eigenes Wärmekraftwerk sowie eine eigene Wasseraufbereitungsanlage – denn das Thema Nachhaltigkeit ist auch in den Corporate Values des Familienunternehmens fest verankert. Das werkseigene Kraftwerk ist in der Lage, die Hälfte der im Unternehmen benötigten Energie zu erzeugen, das anfallende Abwasser wird auf dem Firmengelände aufbereitet und 30% des gesamten Areals sind als Grünfläche ausgelegt.

Anschließend konnten sich die Teilnehmer einen Überblick über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Boehringer Ingelheim verschaffen. Während Studierende über 3-6 monatige Praktika oder eine Kooperation für ihre Abschlussarbeit in das Unternehmen einsteigen können, bietet sich Absolventen die Möglichkeit eines Traineeships, eines Volontariats oder des Direkteinstiegs. Unabhängig davon, welchen Weg die Nachwuchskräfte wählen, erwartet sie ein internationales Arbeitsumfeld und internationale Entwicklungsmöglichkeiten, Austauschprogramme sowie individuelle Karriereoptionen unter Berücksichtigung der persönlichen Lebensplanung. „Recruiting and retaining qualified talents“ sei klare Zielsetzung bei Boehringer Ingelheim, so Willemijn Barendregt, Global Employer Branding and Social Media Manager. „We want to help young people find their bearings careerwise and give them the opportunity to demonstrate their abilities in practice.” Noch wichtiger als das Fachwissen, das Bewerber vorzuweisen hätten, sei die Einstellung, die sie mitbrächten und die Art und Weise, wie sie Aufgaben umsetzten, betonte Barendregt.

Konkrete Einblicke in mögliche Aufgabenbereiche, Organisationsabläufe eines globalen Konzerns und den Arbeitsalltag in Ingelheim erhielten die Studierenden in Kurzvorträgen und im Austausch mit Mitarbeitern des Einkaufs, des Recrutings sowie des Finanzmanagements. In individuellen Gesprächen sammelten die EMS Studierenden weitere Informationen zum Karriereeinstieg und knüpften persönliche Kontakte. „Ein schönes Programm!“, „Ich habe heute viel gelernt!“, so dass durchgängige Fazit der Teilnehmer. Auch für das kommende Semester sind Unternehmensbesuche und Werksbesichtigungen in Planung. Interessierte finden die entsprechenden Informationen unter Termine & Veranstaltungen der EMS oder über den EMS Career Service unter career@ems.de.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!