Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Engagement zahlt sich aus

News   -  22. Oktober 2019

EMS vergibt Social Engagement Stipendium an sozial aktive Studentin

Schule, Hobbys, Nebenjob, Freunde – der Alltag von Schüler/innen ist eng getaktet. Noch eine regelmäßige Tätigkeit als ehrenamtliche/r Mitarbeiter/in unterzubringen fällt da oft nicht leicht. Doch gerade soziale Vereine leben von unbezahlten Mitarbeiter/inne/n, die sich in ihrer Freizeit für gesellschaftliche, karitative oder sportliche Interessen einsetzen.

Auch die European Management School (EMS) legt Wert auf die ganzheitliche Ausbildung der Studierenden. Im Wirtschaftsstudium spielen Zahlen und Fakten eine große Rolle, aber auch die Weiterentwicklung junger Menschen in persönlichen Bereichen wird mit Personal Skills Kursen zu Kommunikation und Teamfähigkeit sowie auch durch interkulturell ausgerichtete Kurse besonders gefördert. Aus diesem Grund freut es die Hochschulleitung besonders in jedem neuen Bachelor-Jahrgang sozial engagierte Studierende an der EMS willkommen zu heißen. Im Rahmen des Social Engagement Stipendiums haben alle Erstsemester des Bachelor-Jahrganges die Möglichkeit sich auf das Stipendium zu bewerben. Dem Gewinner/Der Gewinnerin werden während des kompletten Bachelors an der Hochschule die Hälfte der Studiengebühren erlassen. Im Juli 2019 wurde die diesjährige Stipendiatin gekürt und im Rahmen der Semestereröffnungsfeier am 19. August wurde die Auszeichnung offiziell vergeben.

Das EMS Team freut sich jetzt die Stipendiatin des Social Engagement Stipendiums 2019 anhand einige Fragen offiziell vorzustellen!

Auch du möchtest an der EMS durchstarten? Bewerbungen für ein Bachelorstudium sind ganzjährig über das Onlineformular möglich. Für das EMS Stipendium 2020 startet die Bewerbungsfrist am 15. Oktober 2019.

Kurzvorstellung:

Mein Name ist Cosma Viana Teixeira Coelho. Ich bin 20 Jahre jung und studiere International Business an der EMS. Zu meinen Hobbys gehören, neben dem sozialen Engagement, Politik, reisen und tanzen.

Stipendienprogramm & Qualifikation:

Beworben habe ich mich für das Social Engagement Stipendium. Dafür qualifiziert habe ich mich durch viele verschiedene Tätigkeiten, wie beispielweise die Planung und den Bau der Jugendlounge in meinem Heimatort Albig. Auch durch tatkräftiges Unterstützen in einem Kindergarten sowie meinem Einsatz in einem Kurs Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern Deutsch als Zweitsprache beizubringen, konnte ich die Auswahlkommision überzeugen. Dabei habe ich nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur vermittelt. Nebenbei bin ich in der Kommunalpolitik in meiner Heimat aktiv und bringe dort wichtige Vorschläge für unsere Zukunft mit ein. Während meines Auslandjahres in den USA habe ich verschiedene Vereine unterstützt und mich auch dort für ein gelungenes Zusammenleben eingesetzt.

Bewerbungsprozess:

Zuerst schickt man eine Bewerbung online ab. Ein Motivationsschreiben und Nachweise für das jeweilige soziale Engagement werden mit gesendet. Wenn man die Vorrunde erfolgreich geschafft hat, wird man zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, damit man sich selbst vorstellen kann und genauere Fragen gestellt werden können. Beispielweise ist es wichtig zu wissen, wieso man sich sehr viel engagiert hat und wo man sich in den nächsten 5 bis 10 Jahren sieht.

Unterstützung durch das EMS Stipendium:

Das Stipendium unterstützt mich in mehreren Hinsichten. Nicht nur der Erlass von 50% der Studiengebühren ist sehr hilfreich, sondern es stellt auch eine Anerkennung des geleisteten Engagements dar. Durch den Erlass ist die finanzielle Belastung nicht mehr so hoch und man kann das Geld beispielweise in eine Wohnung in Mainz investieren. Zudem ist das Stipendium eine positive Ergänzung des Lebenslaufs. Die EMS ist von ihrem Namen sehr positiv bekannt und hoch angesehen, deswegen bin ich auf das Stipendium dieser Hochschule besonders stolz. Genauso sehen das auch zukünftige Arbeitgeber. Bestätigt wird mir dadurch auch, dass Geld nicht im Wege der Bildung steht, wenn man zuvor viel geleistet hat. Dafür bin ich – und werde es auch bleiben-  sehr dankbar.

Tipps für Bewerber:

Seid ihr selbst! Verstellt euch nicht während des Gespräches und seid stolz auf das, was ihr geleistet habt, denn ihr kümmert euch um eure Mitmenschen und setzt euch für ein schönes Miteinander ein.

Meine Reisepläne:

Wenn ich mir eine Reise aussuchen dürfte, ohne auf das Geld  achten zu müssen, würde ich zuerst für eine Woche nach Dubai und danach nochmal für eine Woche auf die Malediven. Damit würde ich eine Metropole mit viel Abwechslung mit einem sehr entspannten Strandurlaub verbinden. In Dubai würde ich mir jeden Tag viele verschiedene Sehenswürdigkeiten anschauen und auf den Malediven das Meer, die Sonne und den Strand genießen.

Ohne was ich keinen Tag an der Hochschule überstehen würde:

Ohne meine hier gefundenen Freunde würde ich keinen Tag überstehen. Ich habe hier sehr viele interessante Menschen mit beeindruckenden Geschichten kennengelernt. Bis vor kurzer Zeit kannten wir uns nicht und sind mittlerweile sehr enge Freunde geworden.

Du hast noch Fragen zum Bachelorstudium oder dem Stipendienprogramm? Die EMS Studienberater/innen stehen dir unter study@ems.de oder unter der +49 6131 8805531 gerne zur Verfügung.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!