Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

EMS Career Day 2019 – Netzwerken, Austauschen, Informieren

Karriere, News   -  28. März 2019

Größtes Recruiting Event der EMS begeistert Teilnehmer und Unternehmen

„Nutzt Tage wie den EMS Career Day zum Netzwerken und um sichtbar zu sein; dadurch hinterlasst ihr einen intensiveren Eindruck!“ Und Eindruck haben die Studierenden der European Management School (EMS) bei den ausstellenden Unternehmen des EMS Career Day nachhaltig hinterlassen. Nicht nur Jean-Pierre Kossack, Manager bei der Personalberatung Oliver James Associates war mehr als überzeugt von Qualität und Qualifikation der Studierenden. Auch die übrigen Recruiter betonten branchenübergreifend mehrfach die extrem gute Vorbereitung, Zielstrebigkeit und Motivation der EMS Studierenden:

„Unsere Ziele und Erwartungen an den Career Day wurden absolut voll erfüllt! Qualität und Kontaktfreude der Studierenden waren sehr gut!“, Christian Lamneck, Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG.

„Top vorbereitete Studenten!“ Fabienne Amend, VRM Service GmbH & Co. KG.

„Unsere Erwartungen an den Career Day wurden übertroffen, super Studenten! Sehr freundlich und zuvorkommend, engagiert und interessiert mit Willen zum Erfolg! Wir sind begeistert!“ Kira Rick, Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG.

„Die Organisation war sehr gut und wir konnten mit vielen Studierenden in Kontakt treten. Sehr interessierte und motivierte junge Menschen. Wir kommen sehr gerne wieder!“ Maximilian Schmidt, ille Papier-Service GmbH.

„Die Studierenden waren sehr interessiert und gut vorbereitet.“ Theresa Emsbach, Boeing Global Services.

Doch zu Beginn des Events war es zunächst an den Vertretern der ausstellenden Firmen, den Studierenden einen überzeugenden Eindruck davon zu vermitteln, was die Nachwuchskräfte beim Einstieg in ihr Unternehmen erwartet. Nachdem EMS Leiter Prof. Dr. Uwe-Wilhelm Bloos den Career Day 2019 im Rahmen der Auftaktveranstaltung im benachbarten Kulturzentrum Mainz (KUZ) offiziell eröffnet hatte, warben die Arbeitgeber um die Studierenden und präsentierten in kurzen Pitches USPs, Einstiegsoptionen und Benefits.

Davon konnten sich die Studierenden dann im Anschluss an den Infoständen der Unternehmen in den EMS Räumlichkeiten persönlich überzeugen. Sowohl in offenen Gesprächen an den Ständen als auch in den im Vorfeld vergebenen Speed-Dating Terminen diskutierten Recruiter und Studierende Einstiegsoptionen sowie die gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen. Und dies in vielen Fällen sehr erfolgreich; mehrfach erhielten Studierende noch direkt am Career Day Angebote für Praktika, Werkstudententätigkeiten oder den Einstieg nach dem Studium:

Im parallel stattfindenden Rahmenprogramm konnten die Studierenden in einer interaktiven Case Study einen Tag als Berater bei KPMG erleben, mit dem Managing Director der Personalberatung Oliver James Associates, Oliver Kipcic, über den Berufseinstieg nach dem Studium diskutieren und sich von Unternehmensgründer Dr. Yassin Hankir für den Aufbau eines eigenen Unternehmens begeistern lassen. Denn ungeachtet aller gerade in Deutschland vorherrschenden Risikobedenken gegenüber Gründungsvorhaben betonte Hankir: „Macht euch nichts vor, über 90% aller Unternehmensgründungen scheitern! Aber: Der Wert dessen, was man durch die Gründung eines eigenen Unternehmens lernt, ist um so höher!“ Anschließend gab er den Studierenden Learnings aus eigener Erfahrung mit auf den Weg. Entscheidend seien vor allem Motivation – „Fragt euch, was euch wichtig ist, was euch antreibt!“ – Impact – „Was kann ich mit meiner Idee, meinem Produkt bewirken? Wie kann ich aus Learnings, aus Unzufriedenheiten Innovationen entwickeln?“ – und Durchsetzungsvermögen – „Die Welt wartet nicht auf euer Produkt. Lasst euch nicht von negativer Kritik beeindrucken aber seid auch nicht verblendet; nutzt konstruktives Feedback, um euer Produkt zu verbessern. Und noch einmal: Als junge Menschen mit guter Ausbildung habt ihr nichts zu verlieren. Selbst nach einem Scheitern findet ihr immer wieder den Einstieg.“

Letzteres wurde auch in der zuvor geführten Podiumsdiskussion deutlich: “Deutschland ist seit ein paar Jahren ein Kandidatenmarkt”, betonte Oliver Kipcic, Managing Director der Personalberatung Oliver James Associates. Es sei an den Unternehmen, umzudenken und sich auf die Anforderungen der Bewerber einzustellen, aber dennoch sei es wichtig, dass sich Erwartungshaltungen der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber in der Mitte träfen: „Es muss auch passen. Ganz wichtig ist der Austausch und gerade junge Arbeitnehmer entwickeln sich noch weiter, indem sie Unternehmen und die Arbeitswelt an sich kennenlernen“, so Kipcic. Einen besseren Austausch zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber wünschten sich auch die an der Diskussion teilnehmenden Studierenden, Vanessa Gebhardt und Helen Horneck: „Wir stellen oft eine große Diskrepanz zwischen unseren Vorstellungen und denen der Arbeitgeber fest. Für uns zählen nicht nur Hard Facts wie ein gutes Gehalt, sondern auch flexible Arbeitszeiten, flache Hierarchien oder Werte wie Nachhaltigkeit, Sympathie und Freude am Job – und das Vertrauen des Arbeitgebers in die eigene Qualifikation.“

Rauno Gierig, Leiter Marketing und Kommunikation der EMS unterstrich den Wert eines eigenen, individuellen Profils: „Entwickelt euch eine Story und stellt euch gut dar – auch im CV. Die Qualität der Aufbereitung ist wichtig; niemand kann sagen ‚ich kann ja nichts‘. Es gibt so viele Anknüpfungspunkte im CV, entscheidend ist, was ihr daraus macht.“

Kipcic ermutigte die Teilnehmer abschließend, sich bei der Auswahl der Unternehmen nicht nur von großen oder bekannten Namen leiten zu lassen, sondern sich auch explizit einmal im bei Endverbrauchern wenig bekannten B2B Markt umzuschauen: „Hier gibt es viele tolle und vor allem auch dankbare Unternehmen!“

Die entscheidenden Tipps zur optimalen Vorbereitung auf die Gespräche mit den Unternehmen erfuhren die Studierenden in der individuellen Beratung bei Personaltrainerin und Karriereberaterin Britta Hesse. In zusätzlichen Q&A Sessions stand Hesse außerdem zu Themen wie geschickten Fragen im Vorstellungsgespräch, der Definition der eigenen Gehaltsvorstellung oder dem richtigen Auftreten Rede und Antwort.

Schon bevor ein für alle Beteiligten äußerst erfolgreicher Career Day 2019 mit einem gemeinsamen Get-together unter musikalischer Begleitung durch DJ Dennis Smith zu Ende ging, stand auch für die Studierenden fest:

„Der Career Day war wieder ein voller Erfolg. Es ist toll, dass die EMS weiterhin diesen Tag in der Form anbietet. Es ergeben sich jedes Jahr aufs Neue tolle Möglichkeiten für die Studenten!“, Patrick Kühne, EMS Student, BA International Business.

„Es hat sich gelohnt! Ich fand es war ein gelungenes, informatives und super organisiertes Event.“, Vanessa Gebhardt, EMS Studentin, MA Wirtschaftspsychologie.

„Cooler Austausch und Input! Ich werde auf jeden Fall wieder teilnehmen.“, Feedbackbogen.

Und die Gelegenheit dazu gibt es auch auf jeden Fall wieder: beim EMS Career Day 2020. Die Abteilung Career Services und Corporate Relations der EMS steht interessierten Unternehmen sowie Anregungen von Teilnehmern unter career@ems.de gerne für Auskünfte und Informationen zur Verfügung.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!