Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Cross Cultural Psychology ganz praxisnah

Karriere   -  18. September 2018

„Cross Cultural Psychology & Emotional Labour“ so das Thema der heutigen Vorlesung im Kurs „Introduction to Business Psychology“ von Dr. Lutz Lyding an der European Management School (EMS). Ganz praktisch erfuhren die Studierenden dann auch direkt, was es bedeutet, in einem kulturübergreifenden Kontext zu arbeiten: als Gastreferenten hatte Lyding internationalen Besuch eingeladen – Ajay Kathri, Service Captain, Marketing Executive und Flight Attendant bei der Lufthansa AG nahm die Teilnehmer/innen mit in seinen Berufsalltag bei der Fluggesellschaft. In kaum einer anderen Branche spielt der Aspekt der kulturübergreifenden Kommunikation (Cross Cultural Communication) eine so ausschlaggebende Rolle. Kathri, selbst Inder, gab den Studierenden zunächst einen Einblick in seinen vielfältigen Aufgabenbereich und stellte anhand dessen die zahlreichen Schnittstellen heraus, an denen in seinem beruflichen Alltag in der Service Industry Menschen unterschiedlicher kultureller aber auch persönlicher Hintergründe aufeinandertreffen. In eben solchen Schnittstellen kommen zentrale Aspekte der Cross Cultural Psychology zum Tragen, denn „it is the science and art of psychology that works at how cultural factors influence human behaviour!“betonte Kathri. Während sich die meisten Bereiche der Psychologie damit beschäftigen, inwiefern sich das persönliche Umfeld – z.B. Familie, Freunde oder auch andere Menschen – auf das Verhalten einer Person auswirkt, wird der Punkt des kulturellen Einflusses häufig noch vernachlässigt. Dabei führen gerade kulturelle Unterschiede immer wieder zu unerwarteten Verhaltensweisen im Blick darauf, wie Menschen in bestimmten Situationen handeln, denken oder fühlen. Gerade im heutigen wirtschaftlichen Umfeld seien in der Regel mindestens zwei oder mehr Kulturen involviert, so dass der Bereich der kulturübergreifenden Psychologie eine immer entscheidendere Rolle spiele, so Kathri. Genau dieses Ausmaß, mit dem kulturelle Faktoren das menschliche Verhalten beeinflussen, konnten die Studierenden dann auch im Selbstversuch in verschiedenen Gruppenaktivitäten ganz direkt und praktisch erfahren.

Schon in der nächsten Woche haben die Studierenden wieder die Möglichkeit, weitere Beispiele der unmittelbaren Anwendung wirtschaftspsychologischer Kernbereiche in der beruflichen Praxis kennenzulernen: zu den Themen Change Management und Personalentwicklung begrüßt Dr. Lutz Lyding Dr. Gerd Meyer-Schlee, langjährig Head of Lufthansa Group Crisis Management, und Anna Reschka, Leiterin Personalentwicklung bei Ritter Sport, in seiner Vorlesung.

Dr. Lyding ist freiberuflicher Berater, Trainer und Coach mit eigenem Beratungsraum in Wiesbaden.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!