You've already chosen your study programme? Apply online now.

Study Course Plan

Bachelor of Arts in General Management

EINFÜHRUNG IN DIE WIRTSCHAFTS­WISSENSCHAFTEN
4 ECTS

  • Ökonomische Grundregeln
  • Modelle und Annahmen
  • Produktion und Handel
  • Angebot und Nachfrage auf Märkten
  • Das Monetäre System

BUCHFÜHRUNG
2 ECTS

  • Dokumentation
  • Rechnungslegung
  • Spezielle Aufgaben der Buchführung als Teil des Rechnungswesens
  • Gesetzliche Grundlagen der Buchführung
  • Grundlagen der Buchführungspflicht
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

MATHEMATIK
2 ECTS

Die Studierenden sollen mit den wirtschaftlich relevanten Gebieten der Mathematik vertraut gemacht werden. Im Vordergrund stehen dabei das Verstehen und die Anwendung grundlegender mathematische Methoden und Verfahren, die zur quantitativen Modellierung und Lösung von betriebswirtschaftlichen Entscheidungsproblemen benötigt werden.

STATISTIK
2 ECTS

Die Studierenden lernen relevante Gebiete der Wirtschaftsstatistik und deren Bedeutung kennen. werden mit grundlegenden Methoden und Verfahren der deskriptiven Statistik vertraut gemacht und lernen, grundlegende Methoden und Verfahren der Inferenzstatistik anzuwenden. Darüber hinaus lernen sie Ergebnisse von statistischen Testverfahren zu verstehen und zur Beantwortung der Forschungsfragen bzw. für wirtschaftliche Entscheidungen zu nutzen.

WIRTSCHAFTS­RECHT
2 ECTS

  • Das Rechtssystem
  • Grundlegende Begriffe
  • Grundlagen des Vertragsrechts
  • Vertragsschluss
  • Privatautonomie
  • Abstraktionsprinzip
  • Willenserklärungen
  • Anfechtung
  • Stellvertretung

WIRTSCHAFTS­INFORMATIK
2 ECTS

  • Ökonomisch relevante Aspekte der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Implementierung von in Tabellenkalkulationsprogrammen
  • Erstellen von Geschäftstexten mit Textverarbeitungssoftware
  • Erstellen von wissenschaftlichen Texten mit Textverarbeitungssoftware
  • Präsentation von geschäftlichen und wissenschaftlichen Inhalten mit Präsentationssoftware

SOZIALES VERHALTEN IM UNTERNEHMEN
2 ECTS

  • Die Bedeutung sozialer Kompetenzen im Unternehmen
  • Subjektive und objektive Wahrheit
  • Selbstsicherheit, Überzeugungskraft und Authentizität
  • Menschliche Bedürfnisse und Konfomität

ENGLISCH
2 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
2 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten.

BILANZIERUNG
3 ECTS

  • Inventur – Inventar – Bilanz
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung
  • Bestands- und Erfolgskonten
  • Kontenabschluss und Bilanzierung
  • Erste Bilanzinterpretation
  • Weitere Buchungsvorgänge
  • Internationales Rechnungswesen: IAS, IFRS, US-GAAP
  • Bilanzanalyse und Bewertungsproblematik, Übungen mit kompletten

KOSTEN- &   LEISTUNGS­RECHNUNG
3 ECTS

  • Einführung und Abgrenzung
  • Kalkulatorische Kosten
  • Kostenarten-, Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung inkl. Deckungsbeitragsrechnung
  • Break-Even Analyse

INVESTITION & FINANZIERUNG
3 ECTS

  • Arbitrage und finanzielle Entscheidungsfindung
  • Der Zeitwert des Geldes
  • Zinssätze
  • Kapitalwert und Interner Zinsfuß (IZF)
  • Die Kapitalstruktur in einem vollkommenen Markt
  • Fremdkapital und Steuern
  • Insolvenzkosten, Anreize und Information

MIKRO­ÖKONOMIE
3 ECTS

  • Haushaltstheorie
  • Unternehmenstheorie
  • Marktanalyse bei vollkommenem Wettbewerb
  • Marktversagen:
  • Unvollständiger Wettbewerb und Monopol
  • Oligopol und monopolistischer Wettbewerb
  • Externe Effekte
  • Informationsasymmetrien

PERSONALMANAGEMENT & UNTERNEHMENSFÜHRUNG
3 ECTS

  • Grundlagen des Personalmanagements
  • Teilaufgaben des Personalmanagements
  • Personalplanung
  • Personalbeschaffung
  • Personaleinsatz
  • Personalentwicklung
  • Personalfreisetzung
  • Personalverwaltung

BESCHAFFUNG & LOGISTIK
3 ECTS

  • Ziele der Materialwirtschaft und der Logistik
  • Grundlagen der Beschaffung und Logistik
  • Funktionen des Logistikmanagements
  • Lagerbestandsmanagement
  • Lagerhausmanagement
  • Logistiksysteme in der Wertschöpfungskette
  • Beschaffungslogistik
  • Beschaffungswege und –struktur
  • Bereitstellungskonzepte
  • Distributionslogistik

 

MARKETING & MARKT­FORSCHUNG
3 ECTS

  • Zum Handlungsraum: Marketing im Zusammenhang
  • Verhaltensanalyse als Grundlage für Marketingentscheidungen
  • Marktanalyse und Marktforschung
  • Anspruchsanalyse
  • Potential- und Zielanalyse
  • Gestaltungsprinzipien
  • Produktvermarktungsanalyse
  • Anpassungsanalyse

KOMMUNIKATION & GESPRÄCHS­FÜHRUNG
3 ECTS

  • Kommunikationstechniken
  • Argumentations- und Diskussionstechniken: Aufstellung und Organisation von Argumenten, Einwandbehandlung, Umgang mit „Killerphrasen“
  • Rhetorik: Redeanlass und -ziel, Gliederung, Redefiguren

ENGLISCH
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten.

MAKRO­ÖKONOMIE
3 ECTS

  • Wirtschaftskraft (BIP), Inflation, Arbeitslosigkeit
  • Wirtschaftskreislauf und Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
  • Widerstreit der Lehrmeinungen: Keynesianismus versus Neoklassik
  • Konsum und Investitionen
  • Finanzmärkte, Geld und Zentralbank
  • Wachstums- und Stabilitätspolitik

SPEZIAL­ISIERUNG 1
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

SPEZIAL­ISIERUNG 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

EMPI­RISCHES & WISSENSCHAFT­LICHES ARBEITEN
3 ECTS

  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen
  • Analyse ausgewählter wissenschaftlicher Texte
  • Analyse von Modellen und Graphiken
  • Aufbau und Formalien wissenschaftlichen Arbeitens
  • Methodik der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

QUANTI­TATIVE METHODEN­KOMPETENZ
3 ECTS

  • Methoden wirtschaftlicher Beschreibung
  • Grundlegende Methoden der Statistik
  • Statistiken zu ausgewählten Themen

SELBST- &  ZEIT­MANAGEMENT
3 ECTS

  • Definition und Ansätze des Selbstmanagements
  • Situationsanalyse und Zielbildung im Selbstmanagement
  • Zeitmanagement und Arbeitsorganisation
  • Lernmanagement und -methoden
  • Selbstmarketing und Kommunikation

ENGLISCH
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten.

STRATEGISCHES MANAGEMENT
3 ECTS

  • Aufgaben im Rahmen des Strategieprozesses in internationalen Unternehmen
  • Strategische Analyse
  • Strategieentwicklung
  • Auswahl von Strategien
  • Strategieimplementierung
  • Strategiecontrolling
  • Fallstudie zum strategischen Management
  • Zusammenhang SM und Innovationen

INNOVATIONEN & DIGITALISIERUNG
3 ECTS

SPEZIAL­ISIERUNG 1
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

SPEZIAL­ISIERUNG 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

WAHLKURS
3 ECTS

Der Studiengang bietet verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten an. Das Angebot dieser Wahlkurse ergibt sich für jeden einzelnen Studierenden aus dem Angebot an Vorlesungen der anderen Spezialisierungsrichtungen, die der jeweilige Studierende noch nicht gewählt hat.

Beispiel:

Es werden folgende sechs Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Ein Studierender entscheidet sich für die beiden Spezialisierungen Marketingmanagement und Wirtschaftspsychologie. Dann kann er im Rahmen der Wahlkurse Vorlesungen aus den übrigen drei Spezialisierungen wählen: Finanzmanagement oder Internationales Management oder Unternehmensführung und Personalmanagement

TEAMARBEIT & TEAM­ENTWICKLUNG
3 ECTS

  • Bedeutung von Teamarbeit im Unternehmen
  • Unterschiede zwischen Gruppe und Team
  • Teamleistungskurve
  • Ideale Teamgröße
  • Kommunikationsstrukturen in Teams
  • Führung und Ziele im Team

ENGLISCH
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten.

BUSINESS PROJECT
3 ECTS

Das Hauptziel dieses Kurses besteht darin, den Studenten die Möglichkeit zu geben, ihr betriebswirtschaftliches Wissen auf eine konkrete Geschäftssituation anzuwenden, die mit ihrem Fachgebiet zusammenhängt.

Am Ende des Moduls sollten die Studierenden in der Lage sein:

  • Projektziele für den “Kunden” zu definieren
  • innerhalb eines gesetzten Zeitrahmens und vereinbarten Rahmens zu arbeiten
  • in internationalen Teams zusammenzuarbeiten
  • Primär- und Sekundärforschung durchzuführen, um nötige Informationen zu sammeln
  • eine Analyse des “Kundengeschäfts” durchzuführen
  • Märkte, Branchen und Wettbewerbsumfelder zu bewerten
  • mögliche strategische Richtungen aufzuzeigen
  • Handlungsempfehlungen zu formulieren

BUSINESS SIMULATION GAME
3 ECTS

In einem Business Simulation Game verwalten Teilnehmer ihr eigenes virtuelles Unternehmen, das auf demselben Markt wie andere konkurrierende Teilnehmer operiert. Das heißt, dass typische Managemententscheidungen in realistischer Umgebung getroffen werden müssen. Neben der vertiefenden und aktiven Auseinandersetzung mit fachspezifischem Wissen sind auch die Interaktion und Kommunikation im Team und die Priorisierung unternehmerischer Ziele von zentraler Bedeutung. Die Teilnehmer lernen, Risiken und Unsicherheiten zu bewältigen, während die Zeit begrenzt und Informationen eingeschränkt sind. Gruppenreflexionen helfen dabei, unterschiedliche Perspektiven zu übernehmen und Vor- und Nachteile von inhaltlichen und verhaltensbezogenen Handlungen zu diskutieren.

SPEZIAL­ISIERUNG 1
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

SPEZIAL­ISIERUNG 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

WAHLKURS
3 ECTS

Der Studiengang bietet verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten an. Das Angebot dieser Wahlkurse ergibt sich für jeden einzelnen Studierenden aus dem Angebot an Vorlesungen der anderen Spezialisierungsrichtungen, die der jeweilige Studierende noch nicht gewählt hat.

Beispiel:

Es werden folgende sechs Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Ein Studierender entscheidet sich für die beiden Spezialisierungen Marketingmanagement und Wirtschaftspsychologie. Dann kann er im Rahmen der Wahlkurse Vorlesungen aus den übrigen drei Spezialisierungen wählen: Finanzmanagement oder Internationales Management oder Unternehmensführung und Personalmanagement

MODERATION &   VERKAUFS­GESPRÄCHE
3 ECTS

  • Adressatenbezug, Aufbau und Dramaturgie von Präsentationen
  • Visualisierungsformen ökonomischer Sachverhalte
  • Technik- und Medieneinsatz für Präsentationen in Unternehmen
  • Rhetorik und Darstellungstechniken (verbale/nonverbale Kommunikation) im Rahmen von Präsentationen
  • Verkaufs- und Überzeugungsgespräche

ENGLISCH
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden.Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten

BACHELOR­ARBEIT
12 ECTS

Im 6. Semester schreiben Sie Ihre Bachelor Thesis, für die Sie 12 Wochen Zeit haben. Das Thema ist frei wählbar und ein Betreuer der EMS steht Ihnen unterstützend zur Seite. Auf Wunsch kann die Bachelor Thesis in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfasst werden.

SPEZIAL­ISIERUNG 1
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

SPEZIAL­ISIERUNG 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit sechs verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

  • Finanzmanagement
    • Digitale Transformation und Controlling
    • Risikomanagement
    • Internationale Finanzmärkte & Rechnungslegung
    • Quantitative Methoden der Unternehmensführung
  • Internationales Management
    • Markteintrittsstrategien in der digitalen Welt
    • Industrieökonomie
    • Strategische Allianzen und Netzwerke
    • Internationales Recht
  • Marketingmanagement
    • Vertriebs- und Preispolitik
    • Marken- und Produktpolitik
    • Digitales Marketing
    • Customer Relationship Management
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
    • Strategisches Personalmanagement
    • Personalführung und Leistungsanreize
    • Personalauswahl und -entwicklung
    • Nachhaltige Unternehmensführung und Wirtschaftsethik
  • Wirtschaftspsychologie
    • Psychologie im Digital Business
    • Organisationspsychologie
    • Konsumentenpsychologie
    • Medienpsychologie
  • Digitales Management
    • Digitale Arbeitswelten und Leadership
    • Data Science
    • Digitale Lieferkette und Smart Factory
    • Digitales Start-Up Management

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

ENGLISCH
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. FREMD­SPRACHE/ EINFÜHRUNG IN KULTUR & MANAGEMENT
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch, Italienisch oder Chinesisch etc.) oder alternativ verschiedene Kurse zum Themenbereich KULTUR UND MANAGEMENT belegen möchten.

During the semester break between the 2nd and 3rd semester you will do an internship in Germany or abroad. Our Career Services department will help you find a suitable company.

general business teaching units

interdisciplinary competencies

elective area

programme specific teaching units

Accreditations

Memberships

Corporate Partners

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Imprint | Data Protection