Finanzierung

BAföG

Prinzipiell sind alle Studierenden der EMS BAföG-berechtigt – sowohl Bachelor als auch Master. Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) können bei Vorliegen der individuellen Förderungsvoraussetzungen über das Kölner Studierendenwerk beim Bundesverwaltungsamt beantragt werden. Ob Sie tatsächlich eine Förderung im Rahmen des BAföG erhalten, wird von Fall zu Fall entschieden. Die Entscheidung trifft das zuständige BAföG-Amt und richtet sich nach Ihrem Einkommen und Vermögen sowie dem Ihrer Eltern. Die BAföG-Leistungen werden dabei je zur Hälfte als nicht zurück zu zahlender Zuschuss und als zinsloses Darlehen gewährt. Abhängig von Studiendauer und -ergebnis kann auch ein Teil des Darlehens erlassen werden. Eine BAföG-Förderung ist kombinierbar mit Studienkrediten und Stipendien.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Finanzierungsbroschüre und auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

EMS-Bildungsfonds

Ein Wunsch-Studium sollte nicht an der Finanzierung scheitern. Über den Umgekehrten Generationenvertrag (UGV) bietet die EMS daher zusammen mit Brain Capital ein innovatives Modell der Studienfinanzierung: Während des Studiums (Bachelor, Master) fallen keine oder nur ein Teil der Studiengebühren an. Erst nach Abschluss des Studiums und dem erfolgten Berufseinstieg leisten die Geförderten Rückzahlungen an den EMS-Bildungsfonds. Ihre Höhe ist prozentual gekoppelt an das erzielte Einkommen und damit an die persönliche Zahlungsfähigkeit. Diese Rückzahlungen ermöglichen nachfolgenden Studierendengenerationen der EMS wiederum ein Studium ohne Gebührenbelastung. Somit finanzieren die „Ehemaligen” Ihren „Nachfolgern” das Studium.

Weitere Informationen zum EMS-Bildungsfonds:

EMS-Stipendium

Über unser EMS-Stipendienprogramm fördern wir jährlich besonders begabte und engagierte Bachelor-Studienanfänger, die gerne an der EMS studieren möchten, jedoch Schwierigkeiten haben, die Studiengebühren aufzubringen. Die Anzahl der EMS-Stipendien ist limitiert. Liegen die individuellen Voraussetzungen vor, erhalten die Antragsteller, die das Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen haben, ein Stipendium mit 50-prozentigem Nachlass auf die Studiengebühren. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie von unseren Studienberatern. Lesen Sie mehr zu Voraussetzungen und Formalitäten auf der Seite EMS-Stipendium oder in unserer Finanzierungsbroschüre.

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert besonders begabte und leistungsstarke Studierende. Die Stipendien in Höhe von 300 Euro pro Monat werden von Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen und vom Bund gemeinsam finanziert. Detailliertere Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Voraussetzungen finden Sie in unserem gesonderten Bereich zum Deutschlandstipendium unserer Website und in unserer Finanzierungsbroschüre.

Stipendien

Öffentliche Stipendien bieten individuelle Lösungen zur Finanzierung eines Studiums. Diese werden von staatlichen und privaten Institutionen angeboten. Neben den hier aufgeführten Stiftungen finden Sie eine größere Auswahl der wichtigsten Förderwerke in unserer Finanzierungsbroschüre.

Eine große Auswahl an Stipendien finden Sie zudem unter folgenden Internetadressen:

Studienkredite

Kredite zur Finanzierung von Lebenshaltungskosten und Studiengebühren werden ausschließlich für Ausbildungs- und Studienzwecke vergeben und sind speziell auf die Bedürfnisse und Lebensumstände von Studierenden ausgelegt. Die Besonderheit im Vergleich zu einem klassischen Kredit ist die monatliche Förderung anstelle einer einmaligen Zahlung.

Eine Auswahl an Studienkrediten und deren Anbieter finden Sie in der nachfolgenden Link-Auflistung oder in unserer Finanzierungsbroschüre.

Und hier können Sie einen aktuellen Vegleichstest von Studienkrediten einsehen: http://www.che.de/downloads/CHE_AP_197_Studienkredit_Test_2017.pdf

Weitere Informationen

Alle mit dem Studium verbundenen Kosten werden grundsätzlich steuerlich berücksichtigt. Für detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an eine/einen Steuerberater/in.

Zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr wird nur dann Kindergeld gewährt, wenn noch keine Berufsausbildung oder kein Studium abgeschlossen wurde. Dabei ist es unerheblich, wie viel Sie verdienen. Sollten Sie bereits über eine Berufsausbildung oder einen Studienabschluss verfügen, besteht nur dann ein Anspruch, wenn die Erwerbstätigkeit unschädlich ist. Mehr Informationen zum Kindergeld-Anspruch für volljährige Kinder finden Sie hier: http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html

Eltern sind grundsätzlich gesetzlich verpflichtet, Ausbildungsunterhalt für eine angemessene Ausbildung zu leisten; dies gilt auch für ein Studium Volljähriger. Die „Düsseldorfer Tabelle“ bietet eine Orientierungshilfe für die Bemessung der Unterhaltsleistung.

Viele Studierende arbeiten in Neben- und Minijobs, um ihr Studium und ihre Lebenshaltungskosten zu finanzieren. Solche Studentenjobs können nebenbei auch erste Berufserfahrungen mit sich bringen, die vorteilhaft für den Berufseinstieg sind. Allerdings sollte man beachten, welche Auswirkungen der Verdienst auf andere finanzielle Einnahmequellen hat: Liegt das monatliche Einkommen über 450 €, wird beispielsweise das BAföG gekürzt.

Die EMS ermöglicht ihren Studierenden in verschiedenen Bereichen tätig zu werden, sei es in der Lehre als studentische Hilfskraft oder in unseren Abteilungen der Administration. Zudem bietet unser Career Service aktuelle Stellenausschreibungen für EMS-Studierende in einer Online-Stellenbörse an.

Ansprechpartner

Studien- und Karriereberaterin

Leah Krug

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Fax: +49 (0) 6131 880 55 20

Kontaktieren

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

European Mangement School © 2018 | Impressum | Datenschutz
Haben Sie noch Fragen?
X

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns einfach über eines der untenstehenden Online-Formulare und wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten!

Oder kontaktieren Sie uns alternativ über folgende Kontaktadressen:

Tel.: +49 (0) 6131 880 55 31

Jetzt beraten lassen!